Abschwitzdecken

Abschwitzdecke

 

Besonders bei der Arbeit im Winter fangen Pferde, die nicht eingedeckt oder geschoren sind, schnell an zu schwitzen. Wenn die Tiere dadurch lange nachschwitzen, verlängert sich die Zeit, die das Pferd zum Trocknen braucht, enorm. Eine Abschwitzdecke schützt das Tier vor gefährlichem Auskühlen, idem die Abschwitzdecke die Körperfeuchtigkeit des Tieres effektiv vom Körper weg nach außen leitet und zudem gleichzeitig vor Verdunstungskälte schützt. Währenddessen bilden sich auf der Außenseite der Abschwitzdecke feine kleine Wasserperlen, die mit der Zeit verdunsten. Während das passiert, wird das Pferd angenehm warmgehalten. Ist das Fell wieder getrocknet, stellen sich die zuvor verklebten Fellhaare wieder auf und bilden erneut eine wärmende isolierende Polsterschicht. 

Abgesehen davon, dass die Abschwitzdecke verhindert, dass die Pferde sich erkälten, verhindert sie auch, dass das Tier Muskelverspannungen erleidet. Muskelverspannungen entstehen, wenn die Haut der Tiere zu schnell abkühlt. Wer seinem Pferd Rückenschmerzen ersparen möchte, sollte dies tunlichst vermeiden. 

Die Abschwitzdecke nicht nur nach dem Reiten 

 

Die Abschwitzdecke ist aber nicht nur nach dem Reiten von Vorteil. Die Abschwitzdecke wird auch gerne vor dem Reiten zum Aufwärmen verwendet. Dies ist wärmstens zu empfehlen, da die Tiere - sollten sie sich nicht richtig erwärmt haben - Muskelverspannungen oder Sehnenverletzungen bekommen können. Alternativ zur Abschwitzdecke gibt es auch Nieren-, Schritt- oder Ausreitdecken. Diese sind extra dafür konzipiert, das Pferd während des Ausrittes oder der Arbeit angemessen zu klimatisieren. Dafür besitzen die Decken zu meist eine hoch atmungsaktive Beschichtung oder Membran. Außerdem sind die meisten Abschwitzdecke mit einem zusätzlichen Fleeceinnenfutter mit Abschwitzfunktion ausgestattet. Die herkömmliche Abschwitzdecke findet auch häufig als Transportdecke Verwendung.

Die Abschwitzdecke ist der Klassiker unter den Decken

 

Die Abschwitzdecke ist ein weit verbreiteter Ausrüstungsgegenstand und findet sich bei so ziemlich jedem Reiter im Schrank. Sie gehört definitiv zur Grundausstattung eines Sportpferdes und kommt tagtäglich zum Einsatz. Die Abschwitzdecke besticht vor allem durch ihre Vielseitigkeit. Beispielsweise kann sie als Transportdecke oder als Turnierdecke verwendet werden, um zu verhindern, dass das Fell des Tieres vor der Prüfung dreckig wird. Außerdem kann die Abschwitzdecke im Winter verwendet werden, wenn die normale Pferdedecke nicht dick genug ist. In diesem Fall kann die Abschwitzdecke einfach unter die normale Pferdedecke gezogen werden und hält damit zusätzlich warm. Für den Winter gibt es die extra-dicke Abschwitzdecke. In diesen speziellen Abschwitzdecken ist Polarfleece verarbeitet, eine spezielle Art von Fleece, die besonders warm hält. Die Sommermodelle hingegen beinhalten besondere Netzelemente, die auch den Einsatz als Fliegenschutz ermöglichen. Um Scheuerstellen zu vermeiden, sind die meisten Abschwitzdecken am Wiederrist zusätzlich mit kuschligem Material gepolstert und verstärkt. 

Unterschiedliche Verschlüsse

 

Die Abschwitzdecke unterscheidet sich nicht nur im Stoff. Auch die Verschlüsse einer solchen Decke können sehr unterschiedlich sein. Einige Beispiele sind der standartmäßige Brustverschluss, die Kreuzbegurtung unter dem Pferdebauch oder der kinderleicht zu bedienende Klettverschluss. Die Verschlüsse sind in der Regel leicht handzuhaben sowie einfach und schnell zu öffnen oder zu verschließen. 

Reiter, die die Abschwitzdecke nutzen, um sie nach dem Reiten schnell überzuwerfen, sollten auf Überwurfdecken zurückgreifen. Diese sind speziell für diesen Zweck konzipiert und besitzen keine störenden Verschlüsse oder Bänder, an denen das Pferd hängen bleiben kann.

Die Abschwitzdecke als modischer Hingucker

 

Die Abschwitzdecke ist nicht nur praktisch und vielseitig einsetzbar, sie kann auch äußerst chic und modisch aussehen. Ob einfarbig, bunt, ohne oder mit Stickereien - die Abschwitzdecke ist als modisches Accessoire nicht mehr weg zu denken. Wer seinem Pferd modisch den letzten Feinschliff verpassen möchte, kann dies mit einem farblich abgestimmten Set aus Satteldecke, Bandagen, Fliegenschutz und Abschwitzdecke wunderbar tun. Diese modischen Sets sind selbstverständlich auch bei uns im KHM-Onlineshop erhältlich.

Fleecedecke mit Kragen Turnierdecke zum Besticken Paradedecke
51,95 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Abschwitzdecke -Mr. Feel Warm-
99,95 EUR
 
zzgl. Versand
Abschwitzdecke -Mr. Feel Warm- mit Halsteil
-16%
UVP 119,95 EUR
Nur 99,95 EUR
 
zzgl. Versand
HKM Abschwitzdecke Roma
79,95 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Abschwitzdecke -Alaska-
25,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Abschwitzdecke -Armonia-
79,95 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Abschwitzdecke -Marley-
99,95 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Abschwitzdecke mit Doppelfleece
49,95 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)